Wurzelbehandlung

Eine Wurzelbehandlung wird durchgeführt, wenn die Pulpa ( Nerv ) eines Zahnes entzündet oder abgestorben ist. Dabei wird der Wurzelkanal geöffnet und der Nerv mit speziellen Bohren entfernt. Besteht nur eine Nerventzündung, wird der Wurzel- kanal gesäubert und gespült. Danach wird dann eine Wurzelfüllung eingebracht Liegt eine Vereiterung vor, wird ein Medikament in den Wurzelkanal eingebracht welches desinfizierend wirkt. Dieses Medikament wird im Abstand von einigen Tagen mehrmals gewechselt. Im Anschluss daran erfolgt dann ebenfalls die Wurzelfüllung. Begleitend zu beiden Arten der Wurzelbehandlung werden Röntgenbilder angefertigt um sicher zu stellen, dass der gesamte Wurzelkanal aufbereitet wurde.

Maschinelle Wurzelbehandlung:

Wir arbeiten mit dem Weltweit führenden System zur Wurzelkanalaufbereitung, um ein größtmögliches Maß an Behandlungssicherheit und –erfolg zu gewährleisten (ProTaper, Fa. Dentsply/Maillerfer, Balaigues,CH).
Dabei kommen spezielle Feilen aus Nicke-Titan zum Einsatz. Diese sind sehr flexibel und ermöglichen somit auch die Aufbereitung von stark gebogenen Wurzeln. Somit können Zähne gerettet werden, die noch vor wenigen Jahren unweigerlich der Zange zum Opfer gefallen wären.
Zusätzlich verwenden wir ein spezielles Wurzelfüllsystem, welches auf das ProTaper-System genau abgestimmt ist und eine deutlich dichterer Wurzelfüllung gewärleistet, als die bisher üblichen Systeme.

Praxiszeiten

Telefon 07031 / 23 45 14

Montag - Freitag
08.00 - 12.00

Montag, Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 20.00 Uhr
Freitag 14.00 - 17.00 Uhr