Schonend Lasern

Weniger Schmerzen, bessere Heilung

Wurzelkanalbehandlung

Entfernung des Nervs, Kappung der Wurzelspitze oder gar Verlust des Zahns: Dies waren bislang häufige Folgen eines entzündeten Zahnnervs. Der Laser verkürzt die Behandlung und verringert die Schmerzen: Er tötet sämtliche Keime ab und heilt selbst Entzündungen um die Zahnwurzel herum – der Zahn kann meistens erhalten werden.


Empfindliche Zahnhälse

Wenn kalte oder heiße Speisen die Zähne schmerzen lassen, liegt dies meist an offenen Zahnkanälchen, durch die der Nerv gereizt wird. Der Laser ist in der Lage, diese Kanälchen zu verschließen und den Zahn zu desensibilisieren – so gibt es keine Schmerzen mehr beim Essen.


Aphthen und Herpes

Bislang brachte kaum ein Mittel dauerhaften Erfolg bei der Behandlung von Herpes und Aphthen. Der Laser ermöglicht nun eine direkte Linderung der Schmerzen und des Spannungsgefühls. Durch effiziente Abtötung von Keimen ist eine wesentlich schnellere Abheilung zu erwarten.


Chirurgie

Wenn das Zahnfleisch operativ behandelt werden muss, bietet der Laser gegenüber dem Skalpell eine ganze Reihe von Vorteilen: Die Behandlung verläuft blutungsarm oder sogar ganz blutungsfrei, die Wundheilung wird beschleunigt und verursacht deutlich weniger Schmerzen. Eine Infektion der Wunde ist nahezu ausgeschlossen, häufig kann auf Antibiotika verzichtet werden.


Zahnfleischtaschen

Viele schrecken vor der herkömmlichen, langwierigen und oft unangenehmen Behandlung von Zahnfleischtaschen zurück. Mit dem Laser spürt man kaum etwas: Er schaltet die Keime aus und entfernt sanft das entzündete Gewebe – die Taschen werden kleiner und der Zahn hat wieder festen Halt.


Füllungstherapie

In der Regel werden Sie beim Lasereinsatz beim Zahnarzt an das bekannte "Bohren mit Licht" denken, also den Verzicht auf den unbeliebten Bohrer. In der Tat gibt es bestimmte Lasersysteme, die genau das ermöglichen.

Die Behandlung kann etwas länger dauern als beim konventionellen Bohren, aber dafür wird "kontaktlos" gearbeitet, d.h. Sie spüren keinen Druck und keine Vibrationen mehr und auch das beängstigende Geräusch des Bohrers fällt weg. In meisten Fällen kann sogar auf eine Betäubung verzichtet werden.

Viele Probleme beim Bohren werden vermieden, der Laser kann so präzise geführt werden, dass z.B. bei der Kariesbehandlung mehr gesunde Zahnstruktur gespart wird, was zur Folge hat, dass ihre eigenen Zähne länger erhalten bleiben.


Ihre Vorteile der Laserbehandlung

  • bessere Heilung
  • weniger Schmerzen
  • Schonung gesunder Zahn- und Zahnfleischsubstanz
  • keine Anästhesie oder geringere Dosierung
  • weniger Blutungen und Schwellungen
  • kürzere Behandlungsdauer
  • bessere Wundheilung
  • keine Nähte – keine Narben
  • Essen und Trinken kurz nach der Behandlung möglich

Die lasergestützte Behandlung ist für die Patienten meist mit weniger Beeinträchtigung, schnellerer Heilung und besserer Prognose verbunden als eine konventionelle Behandlungen.

Die Behandlung mit dem Laser erfordert eine Zuzahlung, die jedoch recht gering ist. Sprechen Sie uns an – wir geben Ihnen gerne Auskunft, mit welchem Beitrag Sie persönlich von einer Laserbehandlung profitieren können.

Wir verwenden mit dem Fidelis Plus III von Fotona einen Laser der modernsten Generation.

Haben Sie Fragen zur Laserbehandlung? Wir beraten Sie gern!

Praxiszeiten

Telefon 07031 / 23 45 14

Montag - Freitag
08.00 - 12.00

Montag, Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 20.00 Uhr
Freitag 14.00 - 17.00 Uhr